VAV: Kooperation mit MO‘ Drive

VAV-Kunden haben es ab sofort besser: Bei Karosserie- und Unfallschäden, die von der VAV Kasko-Versicherung gedeckt sind, erledigt MO‘ Drive das Schadenmanagement in ganz Österreich.

Unkompliziert, schnell und preiswert


Der VAV Kunde reserviert einfach seinen Wunsch-Termin – online oder über die Hotline 01 / 769 56 90. Das beschädigte Fahrzeug wird von MO‘ Drive abgeholt, in einer qualifizierten Fachwerkstätte repariert und danach – innen und außen gereinigt – wieder zu Ihren Kunden zurückgebracht. – Und zwar ohne jegliche Zusatzkosten. Als Draufgabe gibt es noch ein kostenloses Leihauto für die Dauer der Reparatur und – bei Reparaturkosten über 600 Euro – eine Reduktion des Selbstbehalts um 100 Euro.

MO‘ Drive – das Kompetenzzentrum der Wiesenthal-Gruppe für Karosserie, Lack und Glas – verfügt über ein umfangreiches Netz von erstklassigen eigenen Werkstätten und Partner-Fachwerkstätten in ganz Österreich und wurde – ebenso wie die VAV – bereits mehrfach für seine überdurchschnittliche Servicequalität ausgezeichnet.

Mag. Karin Strer, Leiterin des Schadenmanagements Privatgeschäft bei der VAV: “Unseren Kunden im Schadenfall so viele Sorgen wie möglich abzunehmen, ist unser oberstes Ziel. Durch die Kooperation mit MO‘ Drive zeigen wir unseren Kunden einmal mehr, dass sie bei der VAV in guten Händen sind.“

Was bedeudet dies für die Kooperation mit KFZ-Pflaster?
MO‘ Drive ersetzt unsere Kooperation mit KFZ-Pflaster, welche mit 31.12.2019 endet. Sollten Kasko-Kunden den Service von KFZ-Pflaster explizit wünschen, so ist dies bis Jahresende noch möglich.

Nähere Informationen zu MO‘ Drive finden Sie unter www.modrive.at.

Werfen Sie auch einen Blick auf das MO‘ Drive Erklärvideo: Hier klicken und Erklärvideo ansehen!